Freitag, 30. September 2011

Garten-Koch-Event "Aubergine": Ein Rezept

Garten-Koch-Event September 2011: Aubergine [30.09.2011]Renate hat uns wieder eines Ihrer Rezepte zukommen lassen:


Es ist aus dem Buch

Köstlicher Knoblauch / Weltbild Verlag

Das Gericht ist einfach, braucht aber Zeit, und ist für 4 Portionen. Es kann warm oder kalt serviert werden.




AUBERGINEN-PÄCKCHEN IN TOMATENSAUCE

3 große Auberginen
Salz
Öl zum Braten
50 g Mortadella
50 g Parmesan, gerieben
2 Eier
50 g Brät (Bratwurstfülle)
150 g Rinderhackfleisch
1 Bd. glatte Petersilie
2 Knoblauchzehen
frisch gem. schwarzer Pfeffer
1 große Zwiebel
4 EL Olivenöl
1/8 l Rotwein
1 Paket passierte Tomaten, 400g
1 Prise geriebene Muskatnuss
150 g entsteinte grüne Oliven

Die Auberginen der Länge nach in ca. 1cm dicke Scheiben schneiden, leicht mehlieren ( Tipp von A. Schuhbeck: so wird weniger Fett aufgesaugt), in reichlich erhitztem Öl in einer Pfanne auf beiden Seiten goldgelb backen , auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Die Mortadella klein würfeln, mit Parmesan, Eiern, Brät und Hackfleisch in eine Schüssel geben.

Petersilie hacken, Knoblauch abziehen und fein hacken. Beides zu den anderen Zutaten geben,mit diesen gut vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Je 2 Auberginenscheiben über Kreuz legen. Ein Häufchen Füllung in die Mitte setzen und die Scheiben wie ein Bündel schließen und mit einem Zahnstocher zustecken.

Die Zwiebel klein würfeln, in Olivenöl in einem Topf glasig werden lassen. Mit dem Rotwein und den Tomaten ablöschen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und gut verrühren.

Die Tomatensauce in eine Glas-/ Keramikform mit Deckel umfüllen und die Auberginenpäckchen einschichten. Die geviertelten Oliven in die Zwischenräume legen.

Das Gericht zugedeckt bei milder Hitze etwa 30 Minuten schmoren. Sollte die Sauce zu flüssig sein, so nimmt man 10 Minuten vor Ende der Garzeit den Deckel ab.