Sonntag, 25. Oktober 2009

Garten-Koch-Event "Trauben & Wein": Ein Beitrag

Garten-Koch-Event Oktober 2009: Trauben & Wein [31. Oktober 2009


Susanne hat uns ihren Beitrag zum laufenden Garten-Koch-Event "Trauben & Wein" per Email geschickt.

Sie schreibt:
Ich trinke einerseits gerne Rotwein, andererseits reicht mir meist ein Glas für den ganzen Abend. Wenn ich also eine Flasche geöffnet habe, sind Reste unvermeidlich, denn spätestens nach dem dritten Abend schmeckt er mir nicht mehr. Um einen teuren Wein nicht wegschütten zu müssen, habe ich mir dieses Rezept mal ausgedacht, das, je nach Appetit, für etwa vier Personen gedacht ist.



Pasta mit Fleischbällchen in Rotwein-Tomatensauce

Zutaten:

2 EL Olivenöl
6 Sardellen
4 Frühlingszwiebeln
2 EL Paniermehl
500 g Rinderhackfleisch
1 Knoblauchzehe, gehackt
2 EL Parmesan, frisch gerieben
Muskat, frisch gerieben
frisch gemahlener Pfeffer
300 ml Rotwein
1 kleine Dose Pizzatomaten
1 Packung passierte Tomaten
2 Lorbeerblätter
2 Zweige Rosmarin, gehackt
1 TL getrockneter Oregano
1 TL getrockneter Thymian
Zucker
Salz
Cayennepfeffer
1/2 Bund Basilikum, gehackt
500 g Nudeln

Zubereitung:

1. 1 EL Öl erhitzen, Sardellen anbraten und zerkleinern, Zwiebeln leicht anbräunen, vom Herd nehmen.

2. Zwiebelmischung mit Paniermehl vermengen und zum Hackfleisch geben. Knoblauch und Parmesan dazugeben und mit Muskatnuss, gemahlenem Pfeffer und wenig Salz abschmecken. Zu einer glatten Masse verkneten, 20 Fleischbällchen formen.

3. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Fleischbällchen scharf anbraten. Rotwein dazugeben, stark einreduzieren.

4. Pizzatomaten, passierte Tomaten, Lorbeerblatt, Rosmarin, Oregano, Thymian in die Pfanne geben, mit Zucker, Salz und Cayennepfeffer abschmecken, etwa 1/2 Stunde köcheln lassen. Zum Schluß Basilikum unterrühren.

5. Mit Nudeln servieren.