Freitag, 1. August 2008

Gurken & Zucchini - Nachtrag

Reinhard, das wohl älteste Mitglied der Gärtnerblog-Gemeinde, hatte ebenfalls ein Rezept für das Garten-Koch-Event "Gurken & Zucchini" beigesteuert, welches durch meine Schusseligkeit leider nicht rechtzeitig online gegangen ist.

Reinhard, ich bitte vielmals um Entschuldigung!

Nach den offiziellen Regeln ist es allerdings sowieso außer Konkurrenz, da es bereits 2006 gekocht wurde.

Diese Riesen-Zucchini von 4,6 kg hat Reinhard im folgenden Rezept verarbeitet:


Reinhards Riesen-Zucchini
Zucchinischeiben in Bierteig
  1. ca 2 cm dicke Scheiben abgeschnitten
  2. Salz-Gewürzmischung draufstreuen
  3. auf ein Gitter hab ich Küchenkrepp gelegt, drauf die Scheiben, 2 Std. liegen lassen.
  4. den Saft auffangen, aufbewahren
  5. Einen Bierteig anrühren -dabei ist der Fantasie keine Grenze gesetzt. WÜRZEN !!!
  6. in den Bierteig den Saft aus 4 , Grünkräuter dazu - Fein gewiegt alles abschmecken CHILLI !
  7. Frittierfett heiß HEISS - Zucchinischeiben in Bierteig wenden. Rin ins heiße Fett-BISKIN
  8. Kurz anfrittieren - raus damit, auf Küchenkrepp
  9. in den Rest Bierteig habe ICH Reste von gekochtem Schinken-Katenschinken,Krakauer und Sonstiges Fein gewürfelt mit eingebracht. Die anfrittierten Z..scheiben wieder im Teig wälzen.
    Erneut ins heiße Biskin - ausfrittieren. Schön goldig braten.
  10. Dazu einen gemischten salat - Gurke-Tomate-Ruccola
  11. man kann, wenn noch etwas Teig übrig ist, diesen noch flüssiger machen, Stückchen Zwiebelbrot oder anderes Brot was man grad hat rin in den Restteig und noch mit ausbraten, Als Beilage dazu. Und was trinken wir ??? Je nach Geschmäckle. Ich hab einen Trollinger Aufgemacht
  12. In den CD Player eine CD mit dem Otterndorfer Shantychor !
  13. Prost und guten Appetit
    Rezept ist aus 2006 auch die Riesenbombe
  14. Es darf nachgekocht werden.

Keine Kommentare: